Die VRSG gehört zu den Top-ICT-Ausbildungsbetrieben

Monday, 04. November 2013
Roger Tinner

Die Verwaltungsrechenzentrum AG St.Gallen (VRSG) gehört zu den drei besten ICT-Lehrbetrieben für Informatik und Mediamatik der Schweiz im Bereich Verwaltung/NPO: Bei der Verleihung der «ICT Educations and Training Awards» wurde sie in dieser Kategorie zusammen mit dem Universitätsspital Zürich und der ETH ausgezeichnet.

Am «Open Day» von Ende Oktober ehrte der Verband ICT-Berufsbildung Schweiz die jeweils drei besten Ausbildungsbetriebe in den Kategorien KMU, Grossunternehmen sowie Verwaltung/NPO für das Jahr 2013. Dieser nationale Verband für das Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) schafft die Voraussetzungen für einen zahlenmässig ausreichenden und genügend qualifizierten Nachwuchs an ICT-Berufsleuten, ausgerichtet auf die Anforderung von Wirtschaft und öffentlichen Verwaltungen und abgestimmt auf die internationalen Standards. Zum zweiten Mal wurden Lehrbetriebe ausgezeichnet, die sich überdurchschnittlich für das Berufsfeld der ICT engagieren und damit einen wesentlichen Beitrag zum Kampf gegen den ICT-Fachkräftemangel leisten.

Anerkennung für Nachwuchsarbeit

Harry Salomon, Lehrlingsverantwortlicher bei der VRSG, freut sich sehr über die Auszeichnung: «Dass wir es aus einer grossen Anzahl von Unternehmen gemeinsam mit den erst- und zweitplatzierten Unispital und ETH Zürich und als einziges Unternehmen aus der Ostschweiz aufs Podest geschafft haben, ist eine grosse Auszeichnung.» Er sieht die Auszeichnung als Lohn für die seit Jahren systematisch gepflegte Lehrlingsausbildung, die für die VRSG einen hohen Stellenwert hat.

Auch für Peter Baumberger, Vorsitzender der Geschäftsleitung, hat der dritte Platz bei dieser Award-Verleihung eine grosse Bedeutung: «Damit wird der Stellenwert der Lehre auch in unserer Branche unterstrichen. Sie ermöglicht es uns, eigenen Nachwuchs auszubilden, der später in der Entwicklung von anspruchsvollen Software-Lösungen für die öffentliche Hand eine hohe Fachkompetenz einbringt.» Und er fügt an: «Wir sind stolz auf unsere Lehrlinge und auch hochzufrieden damit, dass unsere Ausbildungsarbeit mit dieser Auszeichnung schweizweit anerkannt worden ist.»

(Bildlegende) Grosse Freude bei (von links nach rechts) Harry Salomon, Lehrlingsverantwortlicher der VRSG, Achi Brunnschweiler, Leiter Lernwerkstatt Bereich Entwicklung, und Thomas Preisig, Ausbilder Bereich Technik, bei der Übergabe der Auszeichnung durch Marius Redli, den früheren Direktor des Bundesamts für Informatik und Telekommunikation (BIT) und heutigen ICT-Berater.

druckenzum Seitenanfangzurück