WISG sagt dreimal Nein

Monday, 10. November 2014
Katja Tinner

Die Wirtschaft Region St.Gallen (WISG) hat zu den für die Wirtschaft wichtigen Abstimmungen vom 30. November Parolen gefasst und sagt dreimal Nein: Sie lehnt die Abschaffung der Pauschalbesteuerung ebenso ab wie die Ecopop-Initiative und die Gold-Initiative.

Aus Sicht der WISG schaden alle drei Initiativen dem Wirtschaftsstandort Schweiz. Die Abschaffung der Pauschalbesteuerung würde einen gewichtigen Standortvorteil kappen, und die Gold-Initiative brächte ein starres Korsett für die Nationalbank, die damit ein Stück weit ihre Unabhängigkeit verlöre. Das schadet dem Schweizer Franken und damit der Exportindustrie.

Schliesslich lehnt die WISG auch die Ecopop-Initiative ab, die einen weiteren, in den Auswirkungen wirtschaftsfeindlichen Schritt in Richtung Isolationismus der Schweiz darstellt. Die Wirtschaft und damit auch die Schweizer Bevölkerung als Ganzes leben vom freien Verkehr von Waren und Personen.

 

druckenzum Seitenanfangzurück