Clever mobil in der Region

Thursday, 07. May 2015

Unter diesem Titel beteiligen sich sechs Gemeinden aus der Region Appenzell AR - St.Gallen - Bodensee aktiv an der Aktion „Bike4Car“ der Klimaschutzorganisation myblueplanet und dem Programm EnergieSchweiz. Es geht darum, während 14 Tagen sein Auto gegen ein E-Bike einzutauschen. Das Mitmachen ist ganz einfach. Ab sofort ist es möglich beim teilnehmenden Velofachhandel und bei Coop Bau + Hobby für zwei Wochen kostenlos das Auto gegen ein E-Bike einzutauschen. Ergänzt wird das Angebot durch eine 4-monatige Gratis-Testmitgliedschaft bei Mobility Carsharing.

Behörden ziehen mit

In sechs Regionsgemeinden wird die Aktion aktiv durch die Exekutive unterstützt. So wird in den nächsten Tagen in alle Haushalte ein Flyer mit den spezifischen Ortsinformationen verteilt. Darüber hinaus machen Politiker aktiv an der Aktion mit. In der Stadt St.Gallen wird Stadtpräsident Thomas Scheitlin seinen Autoschlüssel am 11. Mai für zwei Wochen abgeben, in Arbon wechselt Stadtammann Andreas Balg aufs E-Bike. In Rorschach wird Stadtrat Ronnie Ambauen seine Wege mit dem E-Bik absolvieren. In Wittenbach hat Gemeindepräsident Fredy Widmer seine Auffahrtspläne so angepasst, dass er an der Aktion mittun kann, in Gossau wird Stadtrat Stefan Lenherr die Baustellen mit dem E-Bike besuchen und in Flawil hat Schulratspräsident Christoph Ackermann zugesagt.

Gerade in der Region Appenzell AR - St.Gallen - Bodensee wird im Moment sehr viel für die Verbesserung des Langsamverkehrs getan. Im Agglomerationsprogramm der 2. Generation sind von Bundesseite bis 2019 rund CHF 70 Millionen für Langsamverkehrsmassnahme vorgesehen. Die Projekte reichen von einfachen Korrekturen an Kreuzungen bis hin zum Velosteg über das Glattbachviadukt der SOB in Herisau.

Die Aktion „Bike4Car“ dauert von anfangs Mai bis Ende September. Einsteigen in die Aktion ist jederzeit möglich.

druckenzum Seitenanfangzurück