Berufsbesichtigungen: Jugendliche lernen Berufe kennen!

Tuesday, 23. June 2015

Gute Lehrbetriebe brauchen motivierte Lernende. Schaffen Sie Kontakt. Direkt in Ihrem Betrieb. Mit Berufsbesichtigungen, geleitet von Ihren Lernenden und Berufsbildnern. Ziel ist es, dass mindestens 760 Jugendliche an sechs Nachmittagen 62 spannende Lehrberufe entdecken – und Ihr Unternehmen als interessanten Lehrbetrieb.

Eine ideale Berufsbesichtigung sieht folgendermassen aus:
• Beginn 14.00 Uhr, Dauer 2 bis 2,5 Stunden.
• Berufsbildner und Lernende informieren und erzählen in verständlicher Sprache vom Unternehmen und von dem/den Lehrberuf/en.
• Berufsbildner und Lernende lassen die Jugendlichen selber Hand anlegen. Das beeindruckt sie mehrals lange Vorträge, und es bleibt stärker in Erinnerung.
• Berufsbildner und Lernende ermuntern die Schüler/innen, Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen. Jugendliche sind oft unsicher und zurückhaltend, aber Fragen haben sie trotzdem.

Welche Erfahrungen machten Lernende beim Übertritt in die Lehre?
•  Sonnen- und Schattenseiten des Berufs: Was ist besonders spannend und welches sind die Schattenseiten?
•  Selektion: Welche Selektionskriterien gelten? Gibt es einen Eignungstest? Kann man eine Schnupperlehre machen? Muss man sich dafür schriftlich bewerben oder reicht ein Telefonat?
•  Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Lehre: Welche beruflichen Wege eröffnen sich den Lehrabgängern?

Was wollen und sollen die Schüler/innen an der Berufsbesichtigung wissen?
•  Arbeitsplatz: Welche Produkte, welche Dienstleistungen bietet der Lehrbetrieb an? Was gestaltet, produziert, macht er? Wie sieht ein typischer Arbeitsplatz aus?
•  Tätigkeiten: Welche Tätigkeiten üben die Lernenden aus, welche Fähigkeiten eignen sie sich an, welche Arbeitsabläufe lernen sie?
•  Anforderungen: Welche schulischen, körperlichen und psychischen Voraussetzungen sollen sie mitbringen?
•  Ausbildung: Was gibt es über die Berufsfachschule zu berichten? Was sind Stolpersteine bei Lehrbeginn?

Machen Sie mit und zeigen Sie den Schüler/innen spannende Lehrberufe in einem spannenden Lehrbetrieb. Es gibt keine bessere Gelegenheit für spannende Kontakte.

Alle Informationen und Anmeldung auf dem Flyer oder unter www.triebwerk-sg.ch
druckenzum Seitenanfangzurück