Wirtschaftsverbände unterstützen Michael Hüppi

Thursday, 10. November 2011
Wirtschaft Region St.Gallen

Auch im Ständerat braucht es wirtschaftliche Kompetenz und lösungsorientierte Politik: Wirtschaft Region St.Gallen (WISG), Gewerbe Stadt St.Gallen, die Industrievereinigung Winkeln (IVW) und die Wirtschaft St.Gallen Ost (WSGO) unterstützen und empfehlen daher Dr. Michael Hüppi zur Wahl in den Ständerat.

Michael Hüppi ist als Partner in einer Anwaltskanzlei in der Stadt St.Gallen tätig. Als einziger der drei Kandidaten steht er aus der Sicht der vier Wirtschaftsverbände aus der Region St.Gallen für die Belange und Bedürfnisse der Wirtschaft im umfassenden Sinn ein.

Während sich die beiden anderen Kandidaten nur für einen Teil der Wirtschaft - der eine ausschliesslich für Arbeitnehmer-Interessen, der andere für die Interessen der Landwirtschaft – einsetzen, verfügt Hüppi durch mehrere Mandate in Unternehmen über eine breite Sicht der Wirtschaft. So hält er in seinen Standpunkten fest, dass er sich dafür einsetzt, «dass wir unsere Arbeitsplätze stärken und sichern, indem wir gleichzeitig eine hohe wirtschaftliche Leistung durch günstige Rahmenbedingungen fördern.»

Aus wirtschaftlicher wie regionaler Sicht ist es für die Wirtschaft von Stadt und Region, aber auch für den Kanton sehr wichtig, dass die St.Galler Deputation in Bern durch einen lösungsorientierten, in Wirtschaftsfragen erfahrenen und durchsetzungsstarken Ständerat aus der Stadt St.Gallen ergänzt wird. Michael Hüppi wird sich im Ständerat, davon sind die vier Verbände überzeugt, für den Kanton und den Wirtschaftsstandort St.Gallen nachhaltig einsetzen. Er verdient die Unterstützung der Wirtschaft ebenso wie jene breiter Bevölkerungskreise.

druckenzum Seitenanfangzurück