Wirtschaft Region St.Gallen
 
Newsletter 7/2016: WTT Young Leader Award 2016, Das Europa der Regionen und Showdown Stadtratswahlen
15. September 2016
 

WISG lädt zu «6 für 4 - Showdown Stadtratswahlen»

Am kommenden Montag, 19. September, treffen die Kandidatinnen und Kandidaten für einen Sitz im Stadtrat in einem öffentlichen Podium der Wirtschaft Region St.Gallen (WISG) aufeinander: Patrizia Adam (CVP, bisher), Markus Buschor (parteilos, bisher), Nino Cozzio (CVP, bisher), Peter Jans (SP, bisher),Maria Pappa (SP, neu) und Marcel Rotach (FDP, neu) debattieren zu Visionen und Lösungen für die Stadt St.Gallen. Moderiert wird die Veranstaltung von Eva Nietlispach Jaeger. Der Anlass findet im Kugl an der Güterbahnhofstrasse 4 statt, beginnt um 18.15 Uhr und ist öffentlich (Eintritt frei). Aus organisatorischen Gründen sind wir um eine Anmeldung via Online-Formular dankbar. Übrigens: Die Antworten der aller Stadtratskandidat(inn)en und einiger Parlamentskandidat(inn)en zu WISG-Fragen haben wir auf unserer Website publiziert: www.wisg.ch/wahlen

WTT Young Leader Award 2016: Jury gibt Nominationen bekannt

Wer gewinnt den WTT Young Leader Award 2016 am 26. September? Die Jury, bestehend aus namhaften Top-Managern aus Wirtschaft und Wissenschaft, weiss es bereits. Mitte August tagte sie und gab anschliessend die Nominationen bekannt. Ein Praxisprojekt-Team stach besonders heraus. Mehr zu diesem Preis, den die Wirtschaft Region St.Gallen (WISG) seit Jahren als Partner unterstützt, auf unserer Website.

Das Europa der Regionen: «Digitale Transformation»

Die Veranstaltung «Das Europa der Regionen» vom 28. September 2016 steht unter dem Thema «Grenzüberschreitender Wissenstransfer in Bildung, Forschung und Entwicklung». Es referieren Prof. Dr. Oskar Müller, FH Vorarlberg, Prof. Dr. -Ing. Carsten Manz, Präsident der Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung, Mathias Bertsch, WISTO Vorarlberg, über das V-Netzwerk «intelligente Produktion» und das Enterprise Europe Network (EEN), Christian Fiechter, Präsident der Hans Huber Stiftung sowie Prof. (FH) DI Dr. Franz Geiger, FH Vorarlberg. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung des Export Clubs Vorarlberg, die von der WISG unterstützt wird, auf unserer Website.