Wer gewinnt den SVC Unternehmerpreis Ostschweiz 2012?

Wednesday, 21. December 2011

Die Preisträger für die fünfte Verleihung des SVC Unternehmerpreis Ostschweiz vom 8. März 2012 stehen fest: Aus rund 150 Ostschweizer Unternehmen hat die Jury sechs Firmen nominiert, die mit nachhaltigen unternehmerischen Leistungen überzeugen. Es sind dies Confiseur Läderach AG (Ennenda), K+D AG (St.Gallen), Max Zeller Söhne AG (Romanshorn), Microdiamant AG (Lengwil), Sieber Holding AG (Berneck) und Wäscheria Textil Service AG (Ilanz). Zur Preisverleihung in den Olma Hallen St.Gallen werden rund 1000 geladene Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Kultur erwartet.

Der Swiss Venture Club (SVC) zeichnet mit dem SVC Unternehmerpreis Ostschweiz herausragende Klein- und Mittelunternehmen der Region aus, die durch ihre Produkte und Innovationen, ihre Firmenkultur, die Qualität der Mitarbeitenden und des Managements sowie durch einen nachhaltigen Erfolgsausweis überzeugen. Seit 2004 wird der SVC Unternehmerpreis Ostschweiz alle zwei Jahre vergeben, 2012 bereits zum fünften Mal. Am 8. März 2012 werden an einem feierlichen Anlass die Preisträger ausgezeichnet. Zur Verleihung, die von Joy Bolli moderiert wird, werden rund 1000 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik und Kultur erwartet. Die Platzierung der sechs Nominierten und damit auch das Ostschweizer Unternehmen des Jahres wird erst im Verlauf der Preisverleihung bekannt gegeben.

Unternehmen aus der ganzen Ostschweiz

Eine prominent besetzte, 11-köpfige Expertenjury unter dem Vorsitz von Franziska A. Tschudi, CEO der Rapperswiler WICOR Holding AG, hat aus einer Liste von gegen 150 Unternehmen in einem mehrstufigen Verfahren die sechs Preisträger nominiert. Dabei standen Firmen aus den Kantonen Appenzell Inner- und Ausserrhoden, Glarus, Graubünden, St.Gallen und Thurgau zur Auswahl. Für den SVC Unternehmerpreis Ostschweiz 2012 nominiert sind (in alphabetischer Reihenfolge):

Confiseur Läderach AG, Ennenda GL

Mitten in den Glarner Alpen steht die 1962 als Familienunternehmen gegründete Confiseur Läderach AG, eine beeindruckende Manufaktur für authentische Schweizer Confiserie-Spezialitäten mit über 240 Mitarbeitenden. Das unabhängige Unternehmen stellt für Kunden in der Schweiz und im Ausland ein breites Sortiment an Pralinés, Truffes, Schokoladeauflegern, Konfekt und Saison-Artikeln sowie Halbfabrikaten her. Seit Ende 2004 sind die Produkte schweizweit direkt in den firmeneigenen Läden der Merkur-Confiserien erhältlich.

K+D AG, St.Gallen

K+D AG ist ein Familienunternehmen mit Hauptsitz in St.Gallen und einer Filiale in Bern-Liebefeld. 1883 gegründet und seit 1934 unter der Führung und im Besitz der Familie Kuhn, gehört es mit knapp 100 Mitarbeitenden zu den Marktleadern im schweizerischen Pharma-Verpackungsdruck. Mit langjähriger Erfahrung und modernster Technologie entwickelt und produziert die K+D AG GMP-konforme, veredelte und fälschungssichere Verkaufsverpackungen aus Karton für die Pharma- und Kosmetikindustrie sowie für ausgewählte Non-Food-Märkte.

Max Zeller Söhne AG, Romanshorn TG

Die Anfänge der Max Zeller Söhne AG liegen im Jahr 1864, als Apotheker Max Zeller den bis heute existierenden «Zellerbalsam» zur Behandlung von Magen- und Darmbeschwerden auf Basis einer alten Klosterrezeptur entwickelte. Heute produziert die Firma mit insgesamt 118 Mitarbeitenden (108 bei Zeller und 10 beim Tochterunternehmen VitaPlant) auf einer der weltweit modernsten Anlagen in Romanshorn und ist die Nummer eins im Schweizer Markt pflanzlicher Arzneimittel. Dabei kontrolliert Zeller die Wertschöpfungskette vom Anbau der Arzneipflanzen bis zur Vermarktung der Endprodukte.

Microdiamant AG, Lengwil TG

Microdiamant, 1952 gegründet, entwickelt, produziert und vertreibt Produkte für den Mikron-Diamantmarkt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Lengwil beschäftigt weltweit 80 Mitarbeitende und ist in rund 20 Ländern in Europa, Asien und USA vertreten. Microdiamant-Produkte werden in einer Vielzahl von Anwendungen vorwiegend für die Feinstbearbeitung von superharten Materialien verwendet. Die wichtigsten Industriezweige umfassen die LED-Herstellung, die Uhren- und Schmuckbranche, Medizinaltechnik, Automobil-Zulieferer, sowie die Werkzeugindustrie.

Sieber Holding AG, Berneck SG

Was 1975 mit einem selbstgebauten Lastwagen begann, ist heute ein modernes Logistikunternehmen: Die Sieber Gruppe mit Hauptsitz im rheintalischen Berneck bietet an ihren 16 Niederlassungen in der Schweiz, Österreich und in den USA eine breite Palette von Dienstleistungen an. 480 Mitarbeitende ermöglichen täglich Transporte in der Schweiz, Europa oder nach Übersee, verzollen die Sendungen an den Landesgrenzen, liefern und montieren Möbel bzw. installieren Geräte und bewirtschaften die insgesamt über 100‘000 Quadratmeter grossen Lager- und Umschlagsflächen.

Wäscheria Textil Service AG, Ilanz GR

Aus Ideen innovativer Hoteliers in Flims anfangs der 70er Jahre – mit dem Ziel einer ökonomischen und ökologischen Optimierung der Wäscheversorgung – entwickelte sich die Wäscheria Textil Service AG zu einem Betrieb mit heute über 120 Mitarbeitenden an drei Standorten. 1972 wurde der Betrieb in Ilanz eröffnet, 1994 folgte in Samedan ein zweiter. 2009 realisierte die Wäscheria zusammen mit dem Grand Resort Quellenhof Bad Ragaz ihren dritten Standort, den Tochterbetrieb in Bad Ragaz.

SVC Unternehmerpreis Ostschweiz 2012
Donnerstag, 8. März 2012, 18.00 bis 20.00 Uhr
OLMA-Messen, St.Gallen

Weitere Informationen: http://www.swiss-venture-club.ch/Web/Ostschweiz_id318

druckenzum Seitenanfangzurück